Spendensammlung für ISIS Flüchtlinge

 

Anhang 2Heute war Margarita Maler im Auftrag des Leo Clubs unterwegs.

Der Leo Club Bielefeld hat Kleidung und Nahrungsmittel für die ISIS Flüchtlinge im Irak gespendet. Auf der Flucht sind Aramäer/Assyrer und Kurden, die aufgrund ihrer Religion in den Ländern, in denen sie leben, diskriminiert werden. Fanatische Islamisten verjagen sie aus ihren Dörfern und töten ihre Familienangehörigen. Der Suryoye Verein in Verl, leitet die Aktion “Save Our Souls” und bekommt tagtäglich Klamotten- und Lebensmittelspenden. Sie setzen sich für die Flüchtlinge ein und sorgen dafür, dass die warme Kleidung noch vor dem eisigen Winter dort eintrifft. Viele unserer Leos haben aktiv mitgearbeitet und somit sind ganze 62 Kilo Frauen- und Männerklamotten zusammengekommen. Durch eine Spende von 0,50€/KG, können die Sachen selbstständig transportiert werden. Für unsere Pakete übernahm der Robert Maler Baustoffhandel die Kosten. Die Lieferung erfolgt in Zusammenarbeit mit einer Spedition, die die Spenden  zu den Flüchtlingen fährt.

Vielen Dank nochmal an alle die mitgeholfen haben!

Anhang 3

LEO-Spendenlauf 2014

bild1 Samstag den 11. Oktober fand bei bestem Herbstwetter und Sonnenschein der LEO-Spendenlauf 2014 zu Gunsten von Projekt Fruchtalarm statt. Der Leo Club Bielefeld ‘Carpe Diem’ richtete die Veranstaltung mit tatkräftiger Unterstützung eines Anwärter-Teams der Bielefelder Studentischen Unternehmensberatung STUNT e.V. und dem Bielefelder Sportclub SCB 04/26 aus. Auf den Nachmittag verteilt trugen über 30 Helferinnen und Helfer zum Gelingen der Activity bei. Weiterlesen

WM-Fieber auf der K6

10585108_822608197764202_1693027375_n

Am 23.06.2014 besuchten die LEOs wieder einmal die Kinderstation K6 des evangelischen Krankenhauses Bethel.

Dieses Kickerturnier stand ganz im Lichte der Fussball-Weltmeisterschaft, so gab es als Preise unter anderen Bälle und Deutschland-Fan-Sets zu gewinnen.

Auch 2 Mutties haben mitgespielt und hatten genau so viel Spaß, wie die Kinder.

Außerdem leerten wir mal wieder die LilaFee Wunschbox und einige Wünsche warten nur darauf erfüllt zu werden.

 

 

Hilfe für Flutopfer in Serbien

Leo Club unterstützt die Organisation ‘Human Angel´s Bielefeld

Zeitungsartikel aus der Neuen Westfälischen vom 6. Juni 2014

Zeitungsartikel aus der Neuen Westfälischen vom 6. Juni 2014

Facebook-Präsenz des Projektes:

https://www.facebook.com/pages/Organisation-Human-Angels-Bielefeld/569966293120990?fref=ts

Radlerfest in Rheda

10246235_776777432334602_4011943062914162550_n

Der 1. Mai ist für Rheda-Wiedenbrück und Umgebung „Tag des Fahrrads & Fests“. Um 12.00 Uhr öffneten die Pforten des Hof Oldemeyer in Rheda-Wiedenbrück. Circa 60 Lions vom Lions Club Rheda-Ems sowie 6 Leos aus Bielefeld und Gäste sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Radlerfests. Über 2300 Gäste erwartete Live-Musik, Essen und Trinken. Ob Pommes, Bratwurst, Currywurst oder Krakauer, für jeden Geschmack war etwas dabei. Getränkestände sowie ein riesiges Kuchenangebot rundeten das Angebot ab. Aufgabe der Leos war es, den knapp 2000 Besuchern auf Fahrrädern eine Abstellmöglichkeit zu zeigen und dafür zu sorgen, dass die Fahrräder sicher standen. Auch wurde der Getränkeausschank übernommen und das Treiben auf Kinderspielwiese betreut. Tolles Wetter sowie kostenfreies Essen und Trinken machten den 1. Mai zu einem ganz besonderen Erlebnis. Für jeden Besucher, Leo und Gast nur zu empfehlen!

Autor: Lukas Firzlaff

Ein Teil mehr im Einkaufswagen tut nicht weh!

einteilmehr

Am Samstag den 01.März sammelte der Leo Club „Carpe Diem“ im Marktkauf an der Oldentruper Straße Lebensmittelspenden zu Gunsten des Bielefelder Tischs.

Unter dem Motto „Ein Teil mehr im Einkaufswagen tut nicht weh“ konnten Kunden haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Milch, Würstchen, Säfte, Kaffe und Zucker spenden, welche direkt an die Suppenküche des Bielefelder Tischs weitergereicht wurden.Tatkräftige Unterstützung erfuhren wir durch den Marktkauf Oldentrup.Geschäftsleiter Stephan Begemann stellte dem Leo-Club einen eigenen Stand zur Verfügung, sodass Kunden schon im Foyer gezielt angesprochen und um Sachspenden gebeten werden konnten.Die Spendensammlung wurde bereits das fünfte Jahr in Folge durchgeführt und stieß auf weitgehend positive Resonanz bei den Kunden. Diese spendeten insgesamt 61 große Einkaufskörbe voller Lebensmittel. So viel wie noch nie, wie Leo-Präsidentin Carina Schäfermeier zufrieden feststellt.

Durch eine Lebensmittelspende vor Ort können Kunden unkompliziert armen Menschen in Bielefeld helfen und sehen auch, dass die Spende dort ankommt, wo sie gebraucht wird, so Sozialpfarrer Matthias Blomeyer.

1. Leo-Club Kohltour

Am 08.02.14. veranstaltete der Leo-Club Varel „Friesentrolle“ die 1.Leo-Kohltour des Leo-Distrikts 111 NW (Niedersachsen-West), zu der auch wir eingeladen waren.

Im Anschluss an die zuvor durchgeführte DRK wurden wir zunächst in zwei Teams eingeteilt, anschließend ging es mit Bollerwagen und viel friesischem Trunk los Richtung Deich. An mehreren Stationen machten wir halt und traten in verschiedenen Teamspielen gegeneinander an.

Am Ende kehrten wir in den Rockerclub der „Highway Drivers“ ein. Dort gab es dann traditionell Kohl und eine wie immer gelungene Party bis in die frühen Morgenstunden.

Wir freuen uns schon auf die „Kohltour 2.0“ im nächsten Jahr!Kohltour-Gänger