1. Lions-Adventure-Day

Am Samstag, den 19.02.05, haben wir auf Einladung des Lions Clubs Bielefeld Sennestadt am ersten Lions-Adventure-Day teilnehmen dürfen.

Die hinter dieser Aktion steckende Idee ist, dass neben den sonstigen kulturell oder karitativ geprägten Veranstaltungen auch einmal ein Hauch von Abenteuer zu spüren seien sollte. Initiiert wurde der Adventure-Day vom Präsidenten des LC Sennestadt Roland Majoros in enger Zusammenarbeit mit der Firma Otto Bitter, die sowohl für die passenden Autos als auch das richtige Gelände gesorgt hat.

Seit etwa einem Jahr existiert neben dem Renault-Autohandel auch die Sparte „Bitter Offroad“, die sich auf Geländewagen der Marke SsangYong spezialisiert hat. Zur besseren Vorführung der Autos hat die Firma Otto Bitter ein Gelände nahe des Autohauses am Stadtring erworben und dort mit einem Bagger, ein paar Kubikmetern Schotter und viel Erdbewegungen einen Gelände-Parcours erstellt. Hier durfte nach Herzenslust mit einem SsangYong Korando gefahren werden. Da der Boden nicht gefroren war und der Schnee und Schneeregen der letzten Tage sein übriges getan hatte, war das Terrain in einem herrlich matschigen Zustand. Die Personen, die sich gerade nicht auf der Strecke bewegten, wurden vom Lions Club mit Bratwürstchen, einem hervorragenden Kartoffelsalat sowie Getränken kulinarisch verwöhnt.

Es hat uns allen sehr viel Spaß bereitet und wir bedanken uns herzlich beim LC Sennestadt, insbesondere Herrn Majoros, natürlich auch bei der Firma Otto Bitter für die zur Verfügung gestellten Autos und die sehr nette Betreuung.

Neben sozialem Engagement der Lions und Leos tragen solche Aktionen wie bspw. Der Adventure-Day dazu bei, nicht nur die Zusammenarbeit von Leos und Lions, sondern auch die clubinterne Gruppendynamik zu fördern.

Kommentar verfassen